Costa Rica, Reisen Weltweit

Ferien in Costa Rica – 5 Tipps

Sep 12, 2022   |   by Aline   |   0 comments

Praktische Informationen und Tipps für Ferien in Costa Rica: Beste Reisezeit, Währung in Costa Rica, Auto mieten in Costa Rica – ja oder nein? Einreisebestimmungen Costa Rica für Schweizer.

Ferien in Costa Rica – Beste Reisezeit

Anders als in der Schweiz, die den Jahreszeiten gut erkennbar sind, hat Costa Rica hauptsächlich zwei Jahreszeiten: eine Regen- und eine Trockenzeit.  Die Regenzeit (oder Grüne Saison) dauert, in der Regel, von Mai bis November und die Trockenzeit von Dezember bis April.

Wir persönlich sind im Mai durch Costa Rica gereist und fanden die Regenzeit eher angenehmer als während der Trockenzeit. Trotz des Regens sind die Temperaturen hoch – ca. 28º C und wir haben die Zeit, wenn es geregnet ha, als Pause für die knallharten Sonnenstunden empfunden, die in Costa Rica sonst vorherrschen.

Der Regen hat uns an nichts gehindert, weder am Baden, noch an Wanderungen, wir haben es zum Teil angenehmer gefunden während der Regenzeit durch Costa Rica zu fahren – denn an sonnigen Tagen kann es hier sogar zu Sonnenbrand während der Autofahrt kommen, also hier ein Tipp: sich täglich mit Sonnencreme schützen.

Weitere Vorteile sind viel weniger Besucher an den Stränden und in den Nationalparks, tiefere Preise für Unterkünfte und grössere Chance die Wal- und Vogelmigration oder die Schildkrötenankünfte zu erleben.

Ferien in Costa Rica – Nützliche Infos und Tipps

Die Flugzeit von einem Direktflug von Zürich nach San Jose, der Hauptstadt von Costa Rica, dauert ca. 11 Stunden. Von Zürich sind wir direkt nach San Jose mit Edelweiss geflogen.

Flug nach Costa Rica: Neu bietet Edelweiss eine weitere Ankunftsziel in Costa Rica an, und fliegt jeden Mittwoch weiter, nach der Ankunft in San Jose, nach Liberia Flughafen, das an der Pazifikküste Costa Ricas liegt. Von Liberia erreicht man den Playa Hermosa in ca. einer Stunde, Tamarindo in ca. 1:30 Stunden. Bis zu Manuel Antonio braucht man mit dem Auto ca. 3 Stunden.

Die Flugzeit zwischen beiden Orten in Costa Rica dauert ca. 40 Minuten und Passagiere, die direkt nach Zürich weiter reisen, müssen das Flugzeug nicht verlassen. (Stand Juni 2022).

parque-nacional-volcan-tenorio-tafel

Spar-Tipp: So isst man in Costa Rica gut und günstig: «Casados» bestellen, die ca. U$ 5.- kosten. Casado ist ein typisches Essen in Costa Rica und besteht aus Reis, Bohnen, Salat oder Gemüse und Fleisch (Poulet, Rind) oder Fisch. Man kann Casado in jedem Restaurant auf den Dörfern finden und das Fleisch ist bereits im Preis inbegriffen.

Genuss-Tipp: die frischen Früchte-Smoothies geniessen – den Batidos. Ananas, Erdbeeren, Mango, Passionsfrucht und vieles mehr.

costa-rica-strand-puerto-viejo-limon
Puerto Limón, Costa Rica

Costa Rica Flagge

Die Bedeutung der Farben auf der Flagge von Costa Rica ist wie folgt:

  • Blau: der Himmel über Costa Rica;
  • Weiss: steht für den Frieden, der 1987 mit dem Friedensnobelpreis anerkannt wurde. Der damalige Präsident des Landes, Oscar Arias Sanches hat eine einzigartige Leistung für das Ende der Konflikte in Zentralamerika gebracht;
  • Rot: steht für die Liebe für das Land und das Leben und symbolisiert auch den Kampf des Volkes von Costa Rica.

Währung in Costa Rica

Die Währung in Costa Rica ist Colon. Hier wird der U$ Dollars ebenfalls akzeptiert. Aktuell sind 650 Colones ca. 1 US-Dollar wert. Der Kurs für einen Dollar kann zwischen 580 Colones (sehr tief, in San-Jose-Flughafen) bis zu 680 Colones (Hotel in Puerto Viejo) variieren. Stand Juni 2022.

Geheim-Tipp: Dollars oder Colones, wie kann ich am besten in Costa Rica bezahlen? Wer Colones im Portmonnaie hat, hat denen gegenüber, die in Costa Rica mit Dollar bezahlen, einen kleinen Vorteil. Allgemein sind Preise fair und die Einheimischen bekommen lieber Colones als Dollars, so müssen sich nicht für den Wechselkurs bezahlen.

Wenn in einem Hotel oder Restaurant die Rechnung in Dollar präsentiert wird, kann man trotzdem den Betrag in Colones bezahlen, nach Absprache von Betrag und aktuellem Kurs.

In Costa Rica kann man Colones oder Dollar in Geld-Automaten (auf Spanisch oder Englisch) holen oder direkt bei der Bank. In ausgewählten Hotels kann man Colones oder Dollar auf Anfrage bei der Rezeption wechseln.

Auto mieten in Costa Rica – ja oder nein?

Die Rundreise, die wir gebucht hatten, war mit einem Mietwagen vorgesehen. Das Grundangebot von einem SUV mit Grundversicherung und Kindersitz hat uns U$ 912.- für 16 Tage gekostet. Dazu haben wir noch mobiles Internet und eine Vollkasko-Versicherung gebucht.

Ein Überblick über die Kosten vom Mietauto (Adobe Rent a Car) in Costa Rica:

  • Mitsubishi ASX-4WD Auto kostet U$ 34.- pro Tag;
  • Grundversicherung kostet U$ 23.- pro Tag (Eine Selbstbeteiligung von U$ 1.200- ist dabei vorgesehen);
  • Kindersitz kann kostenlos gebucht werden;
  • Gebühr für Pick-up in Guapiles U$ 25.-
  • Navigationssystem: Anstatt GPS haben wir einen Wi-Fi Router von Claro, dem lokalen Telefonie Anbieter, für einmalige U$ 111.- dazu gemietet. Hier geht es darum, dass viele Orte kein GPS-Signal haben, so sind wir besser mit dem Wi-Fi versorgt.
  • Wir haben uns zusätzlich für eine Vollkasko-Versicherung entschieden, die uns U$ 333.- für 16 Tage gekostet hat. Den Vollkasko-Versicherung deckt die Selbstbeteiligung und bietet Pannenhilfe in ganz Costa Rica.

Maut und Autobahngebühren haben wir während der Reise nicht bezahlen müssen, erst bei der Rückreise nach San Jose, was uns höchstens uns U$ 5.- gekostet hat.

Ein Hinweis: Die Polizei in Costa Rica verlangt von Touristen die Strafe von Geschwindigkeitsübertritt oder Sicherheitslinie überfahren in Bar – oder besser gesagt direkt in Dollar.

Eine Familie aus Guatemala, die wir in Puerto Viejo kennengelernt haben, hat über die Sicherheitslinie überholt und ihr Sohn war auf dem Rücksitz nicht angeschnallt. Die Polizei wollte U$ 500.- fürs Überholen und Fr. 400.- weil das Kind nicht angeschnallt war. Danach ist unser Kollege nicht schneller als 60 Km/h durch Costa Rica gefahren. 😊

Reisen mit ÖV in Costa Rica ist gut möglich. Wir haben in Manuel Antonio eine Mutter getroffen, die mit ihrem 7-jährigen Sohn mit dem ÖV durch Costa Rica gereist ist. Sie haben sehr positive Erfahrungen gemacht und das hat zu Einheimischen ermöglicht. Bezüglich Sicherheit haben sie und ihr Sohn sich sehr sicher gefühlt.

mitshubishi-suv-mietauto-costa-rica

Fazit Costa Rica Selbstfahrer Erfahrung: Natürlich ist es nicht gerade günstig, aber dafür haben wir viel Zeit gespart, wenn wir in Costa Rica von einem Ort zum andern kommen wollten. Viele Orte, zum Beispiel Nationalparks, haben wir mit unserem eigenen Auto besuchen können, wodurch wir bei vielen Touren sparen konnten. Navigations-Tipp: Nutzt die App «Waze», die in Costa Rica viel besser als Google Maps funktioniert.

Einreisebestimmungen Costa Rica für Schweizer

Seit 01. April 2022 wurde der Health Pass (Cerificad del Salut) und der Impfnachweis in Costa Rica abgeschafft. Schweizerbürger benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bei unserer Ankunft in Costa Rica wurden wir von Zollbeamten nach unserer Unterkunft für die ersten zwei Nächte gefragt.

Costa Rica verlangt eine Impfnachweis für Gelbfieber für Reisende aus Südamerika und einige Länder in Afrika. CR steht nicht auf der Liste der Risiko-Länder für Gelbfieber. Wenn Ihr trotzdem euch selbst oder ein Kind gegen Gelbfieber impfen wollt, könnt ihr euch in der Schweiz impfen lassen. Der Preis pro Person ist ca. Fr. 80,- und das Kind soll mindestens 5 Jahre alt sein (Stand Kanton Luzern – 2022).

Related Posts Ferien in Costa Rica – 5 Tipps

Wer schreibt hier?

Leave a Comment
You must be logged in to post a comment.
0 comments
    Topo