Costa Rica, Reisen Weltweit

Traumland Costa Rica – die perfekte Rundreise

Aug 27, 2022   |   by Aline   |   0 comments

Costa Rica ist es eine perfekte Destination für eine Rundreise mit Kindern in Zentralamerika, die naturliebenden Reisenden vieles bieten kann: von aktiven Vulkanen über wunderschöne Strände bis zu Lodges inmitten der tropischen Regenwälder. Ausserdem ist Costa Rica einzigartig und beheimatet 6 % von der Biodiversität der Welt auf einer Fläche von 50’000 Km².

Wir haben Costa Rica bei einer 17-tägigen Rundreise erkundet. Von der Karibikküste bis zum Zentraltal, und weiter an die Pazifikküste. Die Reise nach Costa Rica war für uns eine sehr besondere Erfahrung und wir haben die Natur ganz nah erleben können.

baby-faultier-costa-rica
Baby Faultier in Puerto Viejo Limón, Costa Rica

Costa Rica, die Schweiz der Tropen

Costa Rica ist bekannt als die Schweiz von Mittelamerika, aufgrund seiner Bergketten und ebenfalls aufgrund der tiefen Kriminalitätsquote, die leider nicht mit allen Ländern in Zentral- oder Südamerika vergleichbar ist.  

Die Zahlen und Fakten über Costa Rica sind beeindruckend:

  • 58 Nationalparks und Reservate, die ca. ¼ die Fläche des Landes einnehmen
  • 98 % der Energie ist wiederverwendbar
  • 90 % Trinkbares Wasser
  • 59 % des Landes ist von Waldfläche bedeckt, ein Teil davon wurde bereits wiederhergestellt
  • Ca. 1’500 Orchideenarten
  • Ca. 10’000 Pflanzenarten
  • Ca. 930 Vogelarten
  • Ca. 130 Schlangenarten (17 davon sind giftig)
  • Das Land hat seit 70 Jahren keinen Militärdienst mehr.

Costa Rica investiert viel in Infrastruktur, Bildung und Nachhaltigkeit. Die Schule ist für das Volk kostenlos.

Als Tourist merkt man nach wenigen Stunden in Costa Rica, dass das Land nicht nur theoretisch Nachhaltigkeit verspricht. Nach der Ankunft am Flughafen San Jose, wurden wir von unserem lokalen Reiseführer mit zwei Aluminiumflaschen beschenkt, die wir in allen Hotels und Restaurants nachfüllen können. In allen Regionen in Costa Rica wird Trinkwasser (Agua del Casa) in Restaurants kostenlos serviert.

In Upala, einem kleinen Dorf nahe an der Grenze zu Nicaragua, haben wir erfahren, dass das Kokos- oder Mangoholz, das für Möbel oder Souvenirs verwendet wird, nur von «toten Bäumen» stammen darf. Die Abholzung, sowie die illegale Entsorgung von Abfall wird in Costa Rica mit einer 5-stelligen Summe bestraft.

Costa Rica 17-tägige Rundreise

Wir haben bei einem lokalen Reisebüro, Ara Tours, in San Jose die Rundreise gebucht. Ara Tours ist von Costa Rica Tourismus akkreditiert und bietet Kundenbetreuung auf Spanisch, Englisch und Deutsch an. Grundsatz für die Reise ist die «Social Bubble» Familientour. Dazu habe ich eigene Änderungen gemacht und 2 Nächte in Manuel Antonio Quepos und 2 letzte Nächte in Dominical / Uvita gebucht, wo man normalerweise Wale /Delfine beobachten kann.

Die eine oder andere Unterkunft war während unserer Reise ausgebucht. Stattdessen wohnten wir in anderen Hotels oder Lodges, die derselben Kategorie entsprechen.

17-tägige-Rundreise in Costa Rica – die Route, die wir ausgewählt haben:

  • San Jose – eine Nacht
  • Tortuguero – drei Nächte
  • Puerto Viejo de Limón – drei Nächte
  • Sarapiqui – zwei Nächte
  • Arenal La Fortuna – zwei Nächte
  • Guacanaste – Playa Hermosa – drei Nächte
  • Manuel Antonio – zwei Nächte
  • Dominical / Uvita – zwei Nächte
  • San Jose – die letzte Nacht

Die erste Nacht in San Jose verbrachten wir im Hotel Palma Real, wir uns vom Flug erholt haben. Das Hotel Palma Real, das einem Schweizer Paar gehört und von einer Schweizerin geführt wird, hat ein Restaurant, wo wir Spareribs und Burger gegessen haben, eine Bar, wo ein kostenloser Welcome-Drink für Kinder in Frucht von Frucht-Smoothies an der Bar geholt werden kann und man bekommt auch ein reichhaltiges Frühstück.

Für reisende Familien, die die Rundreise gebucht haben, wird eine Spielzeugkiste in der Familiensuite hingestellt.

Costa Rica Rundreise – Flachland der Karibik

Am nächsten Tag geht es morgens früh los, um ca. 7:00 Uhr wurden wir mit dem Car abgeholt. Die erste Destination ist der Tortuguero National Park und um hier anzukommen, brauchen wir ca. 4,5 Stunden. Wir verlassen San Jose und fahren einige Zeit danach durch den Nationalpark Braulio Camilo, im Flachland der Karibik.

Während der Reise erklärt uns ein Tourguide viel über die Geschichte von Costa Rica und gibt noch praktische Tipps für den Aufenthalt.

Der erste Halt ist das Restaurant Rio Dantas, in Guapiles, das inmitten der Natur liegt. Hier sind Sternfruchtbäume, Kolibris, ein Fluss mit kristallklarem Wasser zu sehen und vieles mehr.

Bei der Ankunft sind die Plätze für die Gäste bereits reserviert, und ein typisches Frühstück, mit Galo Pinto (Reis mit Bohnen), Spiegelei, Banane und Tomaten wird serviert. Dazu frischer Fruchtsalat, Kaffee und Passionsfruchtsaft.

Nach dem Frühstück fahren wir weiter, diesmal nach La Pavona. Hier geht die Reise weiter mit dem Boot, das uns noch ca. 13 Kilometer auf dem Fluss La Suerte nach Tortuguero bringt. Das ist der einzige Weg, der zum Nationalpark führt und der Fluss ist Lebensraum von Krokodilen und Kaimanen.

totuguero-boot-rio-la-suerte-costa-rica
Rio la Suerte, Tortuguero

Costa Rica Rundreise – Nordkaribikküste Tortuguero / Mawamba Lodge

Mit dem Boot erreichen wir die Mawamba Lodge, wo wir mit einem Welcome-Drink empfangen werden und die unsere Unterkunft für die nächste 2 nächsten sein wird. Der Standard Room ist sehr bequem und das Essen in der Lodge ist aussergewöhnlich gut.

Die Mawamba Lodge hat eine wunderschöne Lage und hier ist die grosse Vielfalt der Natur gut zu beobachten. Das Highlight für den Kleinen war der Pool, der schildkrötenförmig ist. Nicht selten sind Echsen und Leguane rund um den Pool zu sehen.

In der Lodge haben wir Tukane und Aras, diverse Vogelarten, Kolibris, Fledermäuse und viel mehr gesehen. Im «Ranario» sind Froschlurche zu sehen. Selbst ganz nah an unser Zimmer konnten wir vom Balkon eine Tukan-Familie beobachten, die sich immer vom gleichen Baum unterhalten haben. So süss!

Auf der Mawamba Lodge sind alle Mahlzeiten und 3 Touren inbegriffen, das sind:

  • 1 Flora Exploratory Walk in Tortuguero Zone und Tortuguero Dorf
  • 1 Morning Boot Tour
  • 1 Boot Tour durch die Tortuguero Kanäle.

Zusätzlich haben wir an einem Night-Walk Tour im Regenwald teilgenommen, der U$ 35.- pro Person gekostet hat. Wir empfehlen allerdings die kostenlose Hoteltour, wo uns ein Tourguide alle geheimen Tiere und Pflanzen in der Lodge gezeigt hat.

Tipp mit Kleinkindern: Mit den Kindern der Morning Bootstour teilnehmen. Die Temperaturen sind noch nicht so heiss wie am Nachmittag. Für die lange Bootstour, die ca. 3 Stunden dauert, haben wir uns darauf geeinigt, dass nur einer von uns teilnehmen wird und so bin ich mit dem Kleinen in der Lodge geblieben und wir haben zusammen den Pool genossen.

Einige Tiere, die wir auf der Morning Bootstour beobachtet haben, waren: Krokodile, Kapuzineraffen, Tukane, diversen Arten von Vögeln und vieles mehr.

Bei der Night-Walk Tour habe ich verschiedene Spinnen, wie die Wassertarantel, diverse Frösche, wie den Bullenfrosch, Fledermäuse und Leuchtkäfer beobachten können.  Die Tour dauert ca. 1,5 Stunden, führt über einen vorbereiteten Weg und jeder Teilnehmer hat eine Taschenlampe zur Verfügung. 

Geheimtipps: Die Schildkröten-Saison in Tortuguero beginnt im Juli und dauert bis September. Obwohl Tortuguero an der Karibik-Küste Costa Ricas liegt, ist das Baden am Strand nicht empfehlenswert. Die Einheimischen vermeiden das Meer aufgrund der starken Strömung in dieser Region. Es kann auch sein, dass ab und zu Krokodile im Wasser gesehen werden.

Budget: Das Paket für zwei Nächte in Tortuguero hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 999.- gekostet. Inbegriffen ist der Transfer von/nach San Jose, zwei Nächte in Standardzimmer in der Mawamba Lodge mit Vollpension, alle Steuern, Nationalpark Eintritte, eine Morning Boat Tour, ein Regular Boat Tour und ein Flora Exploration Walk in Tortuguero. Wi-Fi gibt es in der Mawamba Lodge kostenlos an der Lodge-Rezeption.

mawamba-lodge-tortuguero-costa-rica
Rezeption Mawamba Lodge, Costa Rica
mawamba-lodge-tortuguero-costa-rica
Mawamba Lodge, Costa Rica
tukan-mawamba-lodge-costa-rica
Tukan, Mawamba Lodge
mawamba-lodge-tortuguero-costa-rica
Familienlodge
mawamba-lodge-tortuguero-costa-rica
Mawamba Lodge
iguane-costa-rica-mawamba-lodge
Leguan, Mawamba Lodge

Fazit Tortuguero und Mawamba Lodge: Die ersten 2 Nächte in Tortuguero waren sehr intensiv, wir haben so vieles gesehen und erlebt, dass wir das Gefühl hatten, dass wir viel länger hier waren. Wir empfehlen euch Tortuguero auf jeden Fall in Costa Rica zu sehen.

Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot pünktlich um 09:00 Uhr Richtung La Pavona. Dort fahren wir zurück zum Restaurant Rio Dantas mit dem Car, wo uns das Mittagessen erwartete.

Danach fahren wir kurz nach Guatuso, wo wir unser gemietetes Auto (SUV) abholen konnten. Der Pickup von einer Agentur Adobe in Guatuso kostet U$ 25.-, damit wir nicht das Auto in San Jose abholen müssen.

Costa Rica Karibikküste – Puerto Viejo de Limón

Endlich kommen wir zum Highlight an der Karibikküste Costa Rica und was die Strände angeht. Nach 3.5 Stunden, die wir Richtung Limón gefahren sind, ist es Zeit an der tollen Cariblue Beach und Jungle Resort einchecken und die Umgebung zu erkunden.

Puerto Viejo de Limón ist Karibik-Feeling pur. Die Leute, die Musik, das Essen. Puerto Viejo de Limón ist malerisch und der Kontrast zum Blauen Meer ist unwiderstehlich. Definitiv eines unserer Lieblingsziele in Costa Rica.

puerto-viejo-limon-street-art-costa-rica
Puerto Viejo de Limón
puerto-viejo-limon-street-art-costa-rica
Puerto Viejo de Limón

Beste Aktivitäten in Puerto Viejo Limón

  • Snorkeling in Cahuita National Park
  • Rafting Pacuare
  • Cacao Tour
  • Jungle Adventure
  • Surf Schule
  • Canopy – Zipline
  • Horse Hiding
  • Kayak Punta Uva

An der Tour Rafting Pacuare hat Andreas teilgenommen und hat eine super Erfahrung gemacht. Da der Fluss ein hohes Wasservolumen hatte, war das Rafting (Level 3-4) anspruchsvoll und sehr intensiv.

Die Tour hat U$ 160.- pro Person gekostet und man wird um 07:00 Uhr im Hotel abgeholt und Retour ist ca. 18:00 Uhr. Ein Fotograf begleitet die Gruppe mit einem Kayak und verkaufte das Paket mit Fotos für U$ 35.-.

Costa Rica Rundreise Karibikküste – Cahuita Nationalpark

Wir haben den Cahuita besucht und auf eigene Faust einen Teil des Sendero Trails gemacht, der am Strand entlangführt. Direkt am Anfang, sahen wir eine gelbe giftige Schlange, die ganz nah an dem Weg war. Ausserdem haben wir noch Krebse und Affen gesehen.

Insgesamt gibt es im Cahuita National Park 4 km Wanderwege und eines der Highlights ist die Punta Cahuita, ein wunderschöner Strand.

In Puerto Viejo de Limón hatten wir einen Nachteil aufgrund der Regensaison und das Snorkeling im Cahuita National Park hat in dieser Woche leider nicht stattgefunden. Der National Park bietet 6 Km² Fläche mit Korallenriffen, die nur mit dem Boot erreichbar sind.

Der Eintritt für den Cahuita National Park ist freiwillig. Den Park mit Plastikflaschen oder Essen zu betreten, ist nicht gestattet.

Tipp: Allgemein wird in Costa Rica empfohlen, dass man eine geführte Tour in den Nationalparks macht. Hier hört man sogar, dass die Guides «wissen», wo die Tiere sind. Das stimmt nicht ganz – eine geführte Tour ist immer eine Glücksache, entweder sieht man Tieren oder nicht. Was mit einem Tourguide einfacher ist, ist, dass er natürlich Erfahrungen mit den Tieren hat, und theoretisch mehr Tiere mit dem Fernglas entdecken.

Die Natur in Costa Rica ist so grosszügig, dass viele Tiere im Nationalpark sich beobachten lassen, auch wenn man keinen Tourguide dabei hat.

costa-rica-strand-puerto-viejo-limon
Puerto Viejo de Limón
cariblue-beach-jungle-resort-costa-rica
Cariblue Beach and Jungle Resort
cariblue-beach-resort-limon-costa-rica
Cariblue Beach and Jungle Resort
punta-uva-strand-costa-rica
Punta Uva, Puerto Viejo Limón

Puerto Viejo Limón Hotel – Cariblue Beach and Jungle Resort

Cariblue Beach and Jungle Resort Das Resort befindet sich in einer tollen Lage in Puerto Limón, nah am Dorf und vis a vis vom Cocles Strand.

An der Rezeption begrüsste uns ausser der Rezeptionistin noch ein Krebs, den sich der Matteo ganz gespannt angeschaut hat. Während der Krebs-Saison sind die nicht selten im Garten zu sehen.

Aber nicht nur der Krebs war interessant, hier entdecken wir Brüllaffen, Faultiere, Schmetterlinge, Frösche und vieles mehr. Ganz nah bei unserem Superior Room durften wir ein Baby-Faultier während des Schlafs beobachten. Es war ein unvergesslicher Moment für uns!

Tipp für Familien: Den Moment mit den Kindern geniessen und das Tier zusammen beobachten, ohne Druck zu haben, jedes Mal fotografieren zu müssen. Sehr wahrscheinlich werden noch viele Momente zum Fotografieren kommen.

Da der Strand vor dem Hotel allerdings starke Strömung hat, sind wir nach Punta Uva gefahren, das ca. 6 Km von Cariblue liegt. Das ist der perfekte Strand, wie man ihn sich in der Karibik nur vorstellen kann. Ein leerer, weisser Sandstrand, türkisblaues Wasser und Palmen. Wassertemperatur ist ca. 25 Grad. Ein Traum!!

Essen: Das Frühstücks-Buffet in Cariblue war für uns eines der besten der Reise, mit Omelette, kalten und warmen Speisen, Früchten, Säften und Mini-Desserts. Für den kleinen Hunger zwischendurch bekommt man an der Poolbar Cocktails und Smoothies wie Banane-Split. Für Abend- und Mittagessen für 2 Erwachsene und 1 Kind haben wir ca. U$ 50.- pro Mahlzeit ausgegeben.

Das Resort befindet mitten auf einem Regenwald-Grundstück, verfügt 3 Pools und hat eine eigene Surf Schule. Das Zimmer ist im Kolonialstil erbaut worden, hat Klimaanlage, TV, Minibar, Kingsize-Bett und ein bequemes Kinderbett. Parkplätze sind vorhanden und das Resort wird überwacht.

Budget: Drei Nächte in Caribblue Beach and Jungle Resort hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 432.- gekostet (Superior Room mit Frühstück inbegriffen).

Costa Rica Rundreise – Nordliches Tiefland / Sarapiqui & Arenal

An Ananasplantagen vorbei erreichen wir das La Quinta in Puerto Viejo Sarapiqui, im nördlichen Tiefland von Costa Rica. Das La Quinta Lodge befindet sich in einem grossen Areal, das unter anderem folgendes bietet:

La Quinta Lodge Sarapiqui

  • Wanderwege rund um La Quinta;
  • Ein See wo Kaimane zu sehen sind;
  • Ein wilder Fluss, wo die Gäste baden können;
  • Frosch- und Vogelgarten;
  • Einen grossen Pool und eine tolle Spielecke;
  • Bibliothek;
  • Frühstück à la carte;
  • Restaurant.
la-quinta-sarapiqui-crocodile-zone
La Quinta Lodge Sarapiqui
la-quinta-sarapiqui-crocodile-zone
La Quinta Lodge Sarapiqui
la-quinta-sarapiqui-fluss
La Quinta Lodge Sarapiqui
la-quinta-sarapiqui-karte
la-quinta-sarapiqui-puerto-viejo-costa-rica
La Quinta Lodge Sarapiqui

Die ersten Nachmittage geniessen wir den Pool der Lodge und am Abend haben wir im Restaurant das Abendessen gehabt, welche uns nicht ganz überzeugt hat. Im Gegensatz zum Cariblue oder der Mawamba Lodge, war die Qualität vom Essen im La Quinta etwas niedriger und der durchschnittliche Preis gleich.

An nächsten Morgen haben wir die Ameisen-Tour um 08:30 gebucht. Die Tour findet sich in Águas Bravas statt, ca. 15 Minuten mit dem Auto von La Quinta entfernt. Das familiäre Projekt ist in einem kleinen Bau, wo 4 verschiedene Arten von Ameisen leben, und erläutert alles über diese genialen Lebenswesen – von der Organisation bis zu der Zusammenarbeit. Preis für zwei Erwachsene + 1 Kind U$ 45.-

Puerto Viejo de Sarapiqui bietet diverse Attraktionen wie Wildwasser-Rafting, Canopy, Kaffee und Schokoladen Tour. Die erste Wahl für die Schokoladen-Tour ist das La Tirimbina Biological Reservat. Die Tour kostet U$ 32,- pro Erwachsene und für Kinder unter 5 Jahren ist die Tour gratis.

Kakao in Costa Rica haben wir in Upala erlebt, wo wir den Ort besucht haben, an dem die edlen Kakaobohnen-Sorten für Läderach produziert werden. Der Erlebnisbericht ist unter diesem Link verfügbar.

Wir haben unseren letzten Tag in Puerto Viejo Sarapiqui in der La Quinta genossen. Unser Zimmer verfügt eine grosse Aussenbereich mit einer Hängematte und Lodge. Die Lodge bietet gratis Kaffee und Tee. Einer meiner liebsten Orte, um meinen Kaffee zu geniessen, war der Vogel-Garten.

Im Fluss an der La Quinta zu schwimmen, war ein grosses Abenteuer für uns. Nur einige Minuten vorher sahen wir einen grossen Kaiman im See. Natürlich haben wir auch gedacht, ob wir auch einen im Fluss sehen würden. 😊 Kurz vom Baden hat Andreas eine Schlange am Ufer des Flusses gesehen, die ihn sehr erschreckt hat. Genauso schnell ist sie aber auch wieder verschwunden.

Zum Baden im Fluss empfehle ich Euch Flipflops zu tragen, weil doch sehr viele Steine am Boden liegen. Das Wasser ist sehr erfrischend und man kann von einem Seil aus in den Fluss hineinspringen. Definitiv eine tolle Erfahrung.

Budget: Zwei Nächte in La Quinta Sarapiqui hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 290.- gekostet (Standard Room mit Frühstück inbegriffen).

fliegende-vogel-costa-rica
Vogel-Garten La Quinta
costa-rica-vogel-sarapiqui
Vogel-Garten La Quinta

Costa Rica Rundreise – La Fortuna / Arenal Paraiso Resort Spa Thermo Springs

Die Reise geht weiter nach Arenal La Fortuna, zum Vulkan Arenal, der seine letzte Eruption im Jahr 1998 hatte. Das Arenal Paraiso Resort Spa beeindruckt mit seiner Grösse– hier braucht man eine Karte, um herauszufinden, wo alles ist.

Unsere Suite hat einen tollen Blick auf den Vulkan, eine tolle Veranda, einen eigenen Wi-Fi Router, Fernsehen und Minibar.

Es dauert nicht lange, bis wir unseren liebsten Spot im Resort gefunden haben – Das Thermalbad, das sich neben dem Restaurant Rancho Paraiso befindet. Das ist eigentlich das grösste der Thermalbäder im Resort. Es sind ausserdem noch 11 kleine Thermalbäder zu finden, die bis zu 40 Grad Celsius erreichen.

Das Food Angebot ist vergleichbar mit der Grösse des Resorts – es lässt keine Wünsch offen. Von Frühstück bis Abendessen hier isst man gut. Eine Pizza to-go gibt es auch im Resort – Detail: serviert in Begleitung von geriebenem Käse, wieso auch immer. 😊

Budget: 3 Nächte in Arenal Paraiso Resort Spa & Thermo Mineral Hotsprings hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 318.- gekostet (Standard Room mit Frühstück inbegriffen).

arenal-paraiso-resort-spa-costa-rica
Arenal Paraiso Resort Spa
arenal-paraiso-resort-spa-costa-rica-zimmer
Arenal Paraiso Resort Spa
arenal-paraiso-resort-spa-costa-rica
Arenal Paraiso Resort Spa

Vulcan Arenal

Wir hatten Glück mit dem Wetter und direkt am nächsten Tag besuchten wir den Parque Nacional Volcan Arenal, und sahen den Vulkan Arenal, der 7000 Jahre alt ist und sich ständig durch die Jahre sich verändert.

Auf dem Sendero Coladas (Wanderweg) laufen wir ca. 2 Km durch den Regenwald bis zu einem Aussichtspunkt, der durch die Eruption 1968 entstanden ist und zum Arenal See.

Catarata Rio Fortuna

Ein absolutes Muss ist der La Fortuna Wasserfall, der sich allerdings in einem Nationalpark befindet. Hier findet man nach circa 30 Minuten Wanderung einen riesigen Wasserfall, der perfekt für eine Erfrischung dient. Nach dem Baden bei dem Wasserfall kann man noch links vom Fluss Forellen ganz nah beobachten oder sogar mit ihnen schwimmen.

catarata-la-fortuna-costa-rica
Catarata La Fortuna

Restaurant Dona Luisa

Nach einem aktiven Tag bekommen wir einen Tipp zu einem abgelegenen Restaurant – das Dona Luisa, erbaut an einem Aussichtspunkt mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Vulkan Arenal.

Der Weg in einem 4×4 macht Spass und die Aussicht wird immer schönen. Bei der Ankunft sind wir von Ricardo Rodriguez empfangen worden, der das Restaurant zu Ehren seiner Mutter, Dona Luisa, Ende 2021 eröffnet hat. Für diese Mission hat Ricardo einen super Küchenchef eingestellt, im Dona Luisa isst man ausgezeichnet.

Von 3 Nächten in Arenal «mussten» wir zweimal ins Dona Luisa zum Abendessen. Ceviches, Tuna, Steak oder Spareribs – das Essen im Dona Luisa ist einfach sensationell. Als Beilage empfehlen wir Yuka (Wurzelknollen) zum Probieren. Fürs Dessert karamellisierte Banane mit Vanille Glace und typischen Filterkaffee aus Costa Rica – dann ist die gastronomische Reise im Dona Luisa komplett.

Für die Kinder gibt es einen tollen Garten mit einem riesigen Flugzeug, welches sie durch den Vulkan Arenal fliegen durften.😊 Danke Ricardo Rodrigues und seinem Team für die tolle Gastfreundschaft, wir möchten bald wiederkommen!

restaurant-dona-luisa-arenal-costa-rica
Lachs mit Passunionsfruchtsauce und Maniok
restaurant-dona-luisa-ceviche-caribenha
Ceviche Caribenha

Catarata del Rio Celeste

Etwas abgelegen befinden sich die Catarata del Rio Celeste in einem Nationalpark und man gelangt über einen eher anstrengenden, steilen Weg nach etwa 1,5 Stunden zum Wasserfall.

Obwohl man an anderen Orten im Fluss Celeste baden kann, ist das Baden direkt an Catarata untersagt. Genau dort, wo sich der Wasserfall am Rio Celeste befindet, ist eine heisse Quelle, welche das Wasser an diesem Punkt zu heiss zum Baden macht.

Die Wanderung durch den Nationalpark ist trotzdem wunderschön, es gibt einfach keine Erfrischung am Schluss.

cataratas-rio-celeste-costa-rica
Catarata Rio Celeste

Costa Rica Rundreise – Pazifikküste

Von Arenal haben wir ca. 2 Stunden gebraucht, um die Pazifikküste von Costa Rica zu erreichen. Hier habt ihr zwei Optionen für Unterkünfte bei der Rundreise:

  • Hotel Bahia del Sol Beachfront in Playa Potrero

Playa Potrero ist einer der schönsten Strände Costa Ricas. Der lange Sandstrand befindet sich in einer ruhigen Bucht ca. 20 Km nördlich von Tamarindo entfernt. Im Fischerdorf Potrero sind Restaurants, Supermärkte und Apotheken zu finden.

Einige Aktivitäten in Playa Potrero für Familien sind Fischen, Reiten oder Schnorcheln. Auf den Catalina-Inseln sind Tauchgänge möglich und je nach Saison werden Buckelwale in diesem Gebiert gesichtet.

  • Hotel Bosque del Mar Beachfront in Playa Hermosa

Wir haben 3 Nächte im Hotel Bosque del Mar in vollen Zügen genossen – die Superior Suite ist sehr schick und bietet einen fantastischen Blick auf Wald und Pool.

Das Hotel Bosque del Mar ist ein wunderschönes Beachfront Hotel, bietet ein Spa, eine Restaurant und eine Bar und befindet sich in einem Waldgebiet. Der Strand ist perfekt für Kleinkinder, die Wassertemperatur ist angenehm warm und die Aussicht ist fantastisch.

Das Restaurant bietet Frühstück A-la-Carte, das in unserem Angebot inbegriffen war und das Essen ist allgemein sehr gut. Der durchschnittliche Preis für das Abendessen ist ca. U$ 60.- für 2 Erw + 1 Kind. Die Kinder-Menu kostet zwischen U$ 8.- U$ 12.- leider sind die Portionen wirklich klein.

Budget: Drei Nächte in Hotel Bosque del Mar Playa Hermosa hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 528.- gekostet (Junior Suite mit Frühstück inbegriffen).

playa-hermosa-golfo-papagaio-costa-rica
Playa Hermosa
hotel-bosque-del-mar-costa-rica
Beachfront Hotel Bosque del Mar
hotel-bosque-del-mar-costa-rica
Beachfront Hotel Bosque del Mar
hotel-bosque-del-mar-costa-rica-suite
Familien-Suite

In der Nähe vom Hotel Bosque del Mar befindet sich Playa del Coco mit Restaurants, Läden und Supermärkten. Allgemein zielt das Angebot an der Pazifikküste eher auf amerikanische Touristen ab. Wenn man einen Kaffee bestellt, bekommt einen amerikanischen, grossen Kaffee.

In Playa del Coco hat Andreas im PADI Tauchzentrum Rich Coast Diving zwei Tauchgänge gebucht. Das PADI Tauchzentrum ist sehr kompetent und hat ihm einen Auffrischungskurs für U$ 25.- angeboten, weil er länger als 2 Jahre nicht mehr getaucht ist. Andreas hat die Open Water Ausweis.

Beide Tauchgänge werden bei einer Halbtags-Tour gemacht und haben Fr. 175.- gekostet. Inbegriffen sind zwei Lufttanks, Früchte, Kaffee und die Ausrüstung. Kontakt unter diesem Link.

Costa Rica Rundreise / Quepos – Playa Espadilha

Weiter Richtung Süden der Pazifikküste erreichen wir in ca. 2 Stunden Manuel Antonio, wahrscheinlich der einzige Ort in Costa Rica, wo man Massentourismus finden kann.

Da sich das Hotel Playa Espadilha gar nicht weit vom Nationalpark Manuel Antonio befindet, wurden wir auf dem Weg dahin von diversen Angeboten fast schon invasiv angesprochen. Falls ihr eine Unterkunft in der Nähe von Manuel Antonio sucht, empfehlen wir das Dorf Quepos nicht. Es ist überfüllt und genau das Gegenteil von dem, was wir in Costa Rica suchen.

Das Hotel Playa Espadilha hat einen ein Beachclub rund um den Pool, eine Poolbar; grosszügiges A-la-Carte Frühstück und sehr feines Essen. Der hintere Teil vom Hotel ist von Regenwald bedeckt und man kann vom Garten aus Brüll- und Kapuzineraffen sehen (oder hören).

Den ersten Nachmittag haben wir den Playa Biesanz besucht, der sich ca. 7 Km von Manuel Antonio entfernt befindet. Dort haben wir ein Stand-up Paddle gemietet und die Umgebung erkundet. An der Küste sind einige Meerestiere mit dem Schnorchel zu beobachten, wie Fische und Oktopusse. Diesmal hatten wir kein Glück und hatten keine gute Weitsicht im Wasser.

Weniger Zeit später kamen ca. vier Schiffe von Bootstouren in unsere Nähe, dann haben wir uns entschieden, zurück an den Strand zu gehen. Als wir das Stand-up zurückbringen, entdeckte ich ein Ara-Faultier im Wald, ganz nah am Strand. 😊 Solche Momente machen Costa Rica so besonders schön!

Für ein kurzes und knackiges Mittagessen empfehlen wir das Art Hostel Costa Linda, das sich allerdings in der Nähe vom Eingang des Nationalparks Manuel Antonio befindet.

Budget: Zwei Nächte in Playa Espadilha Hotel Quepos hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 342.- gekostet (Standard Room mit Frühstück inbegriffen).

playa-espadilha-quepos-costa-rica
Hotel Playa Espadilha
hotel-playa-espadilha-quepos
Hotel Playa Espadilha
hotel-rio-mar-dominical-costa-rica
Hotel Playa Espadilha

Costa Rica – Manuel Antonio Nationalpark

Nach dem Mittagessen entschied ich mich den Nationalpark mit meinem Sohn zu erkunden. Dafür hatten wir nicht so viel Zeit, da der Nationalpark um 17 Uhr schliesst. Zu meiner Unterstützung habe ich mir einen Tour Guide, den David, geholt. Er wusste, dass wir ungefähr 2,5 Stunden für die geführte Tour hatten und zeigte uns das Wichtigste im Nationalpark. 

Nicht weit vom Eingang sahen wir, mit Hilfe seiner Teleskop-Kamera eine Schlange und viele Krebse. Faultiere haben wir diesmal nicht gesehen.

Das Beste daran, ganz früh morgens oder spät nachmittags im Nationalpark hineinzukommen ist, dass sehr wenig Menschen im Park sind. Wir hatten Glück und hatten den Strand nur für uns – auch wenn nur für einen kleinen Moment (In der Trockensaison ist der Manuel Antonio Nationalpark sehr stark besucht).

Im Nationalpark sind wunderschöne, kleine Strände, die man über die Wanderwege erreichen kann. Mit Kindern bleibt ihr lieber an einem von den ersten beiden Stränden, an denen das Baden erlaubt Weitere Strände am Playa Gemelas sind zwar sehr schön, aber nicht zum Baden geeignet, da starke Strömung rund um den Strand ist.

parque-nacional-manuel-antonio-strand
parque-national-manuel-antonio-strand

Überblick der Wanderwege des Manuel Antonio National Park

  • Sloth Trail (Faultier) bringt euch vom Eingang des Parks bis zu einem kleinen Restaurant, wo man sich Getränke, Glace, Sandwiches oder Souvenirs kaufen kann. Das ist das einzige Restaurant, das wir jemals in einem Nationalpark in Costa Rica gesehen haben. Kapuziner- und Brüllaffen sind in der Nähe zu sehen. Tipp: bitte Tiere nicht füttern.
  • Mirador Trail ca. 1 Km – Medium
  • Los Congos ca. 300m – Medium
  • Playas Gemelas 360m – Easy
  • Puerto Escondido 380m – Medium

Für die geführte Tour bezahlte ich U$ 30.- plus den Nationalpark-Eintritt U$ 18.-. und das war es mir absolut wert.

Manuel Antonio National Park – Eintritt U$ 18.- (Online 16.- auf www.serviciosenlinea.sinac.go.cr)

Unser zweiter Tag ging es früh los. Nach dem Frühstück im Hotel Playa Espadilha waren wir nochmal im Manuel Antonio Nationalpark, diesmal ohne den Tour Guide David. Der Plan war einfach den Strand und den Park zu geniessen und ganz ehrlich – bis dahin hatten wir so viele Tierarten gesehen, dass wir mehr am schönen Strand interessiert waren.

Glücklicherweise lernten wir eine Familie kennen und die Kinder haben zusammen gespielt, während die Erwachsenen sich unterhalten haben.

Ich muss ergänzen, dass der Manuel Antonia Nationalpark und Dominical nicht zu den zu der Familienrundreise von Ara Tours gehören. Diese zwei Orte habe ich zusätzlich ausgewählt, erstens, um mir ein eigenes Bild über den Manuel Antonia Nationalpark zu machen und zweitens, weil die Region Dominical/Uvita zahlreiche Touren für Wal- und Delfin-Beobachtungen bietet.

Costa Rica Rundreise – Puntarenas / Dominical

Wir reisen weiter in den Süden der Pazifikküste zu unserer letzten Destination dieser Rundreise: Das Hotel Villas Rio Mar in Dominical. Das Rio Mar befindet sich in einem riesigen Regenwald- Areal und hat ausserdem einen Wanderweg, der durch den Wald führt.

Nah an der Rezeption, , wo sich ein Tennisplatz befindet, haben wir Tukane und diverse Vogelarten gesehen.  Das Superior-Zimmer ist sehr bequem mit Fernseher und Klimaanlage. Eine grosszügige Veranda mit Mini-Bar steht uns ebenfalls zur Verfügung.

Das Frühstück im Hotel Rio Mar ist A-la-Carte und das Essen ist nicht grossartig, aber gut. Was uns am Hotel Rio Mar sehr gefallen hat, ist das Umwelt-Recycling-Programm und dass das Hotel in diesen Bereich zertifiziert ist.

Das Hotel Rio Mar liegt unmittelbar an dem Ufer des Flusses – der von Einheimischen zum Angeln und auch zum Baden genutzt wird.

– Ein Lokal hat uns einen wichtigen Tipp gegeben. Wenn wir am Fluss baden möchten, sollen wir nicht unter der Brücke baden, weil dort Krokodile sind. Okeeey, muchas gracias! 😊 Diesmal waren wir nicht so mutig und haben auf die Erfrischung im Fluss verzichtet.

Budget: Zwei Nächte in Hotel Villas Rio Mar Dominical hat für 2 Erwachsene und ein 5-jähriges Kind U$ 240.- gekostet (Superior Room mit Frühstück inbegriffen).

Uvita – Tauchgang Isla Cano

In Uvita buchte Andreas noch eine Tauch-Tour für U$ 175.-. Diesmal ging die Tour nach Isla Cano, die ca. 50 Km von Uvita entfernt ist. Auf der Isla Cano hat er Riff-Haie, Mantas und unzählige Fische gesehen.

Während Andreas Tauchtour geniesse ich eine Wal-Tour mit unserem Kleinen. Wir hatten eigentlich Glück, seit einigen Tagen keine Wale mehr im Meer gesehen hatte. Die Saison in der Region beginnt erst Ende Juli.

delfin-costa-rica

Das ist bereits unser vorletzter Tag von der Rundreise in Costa Rica. Am nächsten Morgen geniessen wir noch den Hotel Pool, bevor wir nach San Jose fahren, das wir in ca. 3.5 Stunden erreichen werden.

Lustigerweise fallen auf der Autobahn in der Nähe von San Jose das allererste Mal Mautgebühren an, die nicht über U$ 2.- kosten.

Costa Rica Rundreise – Hauptstadt San Jose

Nach dem Check-in in Hotel Palma Real geben wir den Mietauto zurück und besuchen den Mercado Central von San Jose. Dort gibt es Souvenirs und Essensstände, sowie Küchenartikel und alle möglichen Früchte, die man in einem tropischen Land finden kann.

Tolle Souvenirs wie T-Shirts sind auf dem Mercado de Artesanias zu finden, der gar nicht weit vom Mercado Central ist.

Nach der Einkaufstour haben wir das Museu del Oro (Gold-Museum) besucht, das vieles über die Geschichte der Pre-Colombina Zeit von Costa Rica erzählt, und diverse Ausstellungen beherbergt.

Diesmal haben wir eine interaktive Ausstellung über die Karten und Navigation in Zentralamerika von 1500 bis 1900 gesehen. Das Museum del Oro befindet sich in einem extrasicheren Gebäude, das einer Bank ähnelt und exklusiv für das Museum erbaut worden ist.

Kurz vor Mittag wurden wir am Hotel abgeholt und am Flughafen abgeliefert.  Der Flughafen von San Jose ist als einer der besten in Zentralamerika ausgezeichnet worden. Ein paar Stunden später sind wir auf dem Rückweg nach Zürich.

Wir haben so vieles gesehen und erlebt, dass wir uns einig sind– das war nicht unser letztes Mal in Costa Rica! 🙂

Budget Familien-Rundreise «Social Bubble»

  • Erwachsene ab U$ 1’895.- (Stand August 2022)
  • Kinder bis 4 Jahren U$ 138.-
  • Kinder von 5 bis 11 Jahren U$ 661.-

Basis 14 Nächte Rundreise, inkl. Transfers, Unterkünfte, Mahlzeiten gemäss Beschreibung, Tortuguero Tourpaket, Mietwagen SUV Intermediate 4WD mit Grundversicherung, Der Flug ist im Preis nicht inbegriffen. Link zur Familie-Rundreise «Social Bubble».

Ara Tours Affiliate Programm:

Den Code switzerland-travel-family bei der Buchung benutzen, um diese Familien-Reise direkt bei unserem Reisebüro Ara Tours buchen. Dafür erhalten wir eine kleine Kommission und der Preise bleibt für Euch derselbe. Vielen lieben Dank dafür 🙂

Eure Fragen oder Feedbacks nehmen wir sehr gern entgegen. Einfach einen Kommentar hinterlassen oder uns eine E-Mail schreiben. Pura Vida!

pura-vida-costa-rica

Related Posts Traumland Costa Rica – die perfekte Rundreise

Wer schreibt hier?

Leave a Comment
You must be logged in to post a comment.
0 comments
    Topo