Ausflugsziele, Schweiz

Maison Cailler

Jun 17, 2019   |   by Aline   |   0 comments

Die älteste Schokoladenmarke der Schweiz feierte 2019 ihr 200-jähriges Jubiläum.

Die Geschichte der Schweizer Schokolade begann im 18. Jahrhundert. 1819 eröffnete François-Louis Cailler eine kleine Fabrik in Corsier, Vevey. Schon wenige Jahre bevor die Milchschokolade erfunden wurde, etablierte er die erste Schokoladenmarke der Schweiz.

Danach begannen andere Schokoladen-Pioniere, wie Phillip Suchard, Rudolph Sprüngli, Jean Tobler ebenfalls mit der Schokoladenproduktion.

Wir waren zweimal im Maison Cailler, das erste Mal im Jahr 2011 und jetzt, 2019, für die 200-Jahr-Feier.

Der erste Teil der Ausstellung erklärt die Anfänge der Schokoladengeschichte. Es war faszinierend, aber für meinen zweijährigen Sohn war es ein bisschen laut und dunkel, er hatte Angst und wollte ein paar Mal rausgehen, bei der Kakao-Tour danach war wieder alles gut und er hat Spass gehabt. Nachdem wir erfahren hatten, wo Kakao produziert wird und wie er in die Schweiz importiert wird, konnten wir Kakaobohnen und andere Zutaten wie Haselnuss und Vanille entdecken.

Seit März 2019 installiert Maison Cailler eine Live-Schokoladenproduktion und eine grosse Schokoladenwand. Dort können wir auch die leckeren Mini Branches probieren, super lecker!

Im Anschluss an die Tour konnten wir sehen, wie die «Conchier-Maschine» funktionierte, die von Phillip Suchard entwickelt und Jahre später von Rudolph Lindt weiterentwickelt wurde. Phillip Suchard entwickelt die Bewegung, um der Kakaomasse Zucker hinzuzufügen. Einige Jahre später fand Rudolph Lindt heraus, dass das Bewegen der Schokolade bei einer richtigen Temperatur um 38 Grad für bis zu 72 Stunden den bitteren Geschmack von Kakao stark reduzierte.

Ich habe einmal gehört, dass Lindt die Conchier-Maschine eine ganze Nacht vergessen hat, und als er am nächsten Morgen wiederkam, roch er einen unglaublichen Parfüm- und Schokoladengeschmack. So entwickelte er verschiedene Conchier-Zeiten für verschiedene Schokoladensorten.

Das Maison Cailler Schokoladenmuseum ist ein grossartiges Ausflugsziel als Familie zu entdecken. Die Schokoladentour ist in mehreren Sprachen verfügbar und bringt Schokoladenliebhabern an 7 Himmel!

Neu ist das Schokoladen-Spiel, ein Familienspaziergang rund um das Maison Cailler. Weitere Infos sind auf der Maison Cailler-Webseite zu finden.

maison-cailler-kakoa
Ausstellung
maison-cailler-kakoa
Ausstellung
maison-cailler-kuh
Ausstellung
schokoladen-tippen-maison-cailler
Ausstellung
maison-cailler-ausstellung
Ausstellung

«Mon Chocolate Cailler»

Im Atelier du Chocolat haben wir auch die Möglichkeit, an tollen Schokoladen-Workshops teilzunehmen.

Maison Cailler

Addresse: Rue Jules Bellet 7
1636 Broc
Tel: + 41 26 921 59 60
Website link: here.
E-Mail: maisoncailler@nestle.com

Eintrittspreise Erwachsene Fr.15.-, Kinder von 6 bis 15 Jahre Fr.5.- und Kinder unter 5 Jahre gratis.

Raiffeisen Member-Plus und Coop Hello Family haben an Maison Cailler Vergünstigung, die nur vor Ort an der Kasse kann bezogen werden.

Das Maison Cailler befindet sich in Broc, ganz in der Nähe des Maison du Gruyère. Man kann die Besuche beider Stätten am selben Tag kombinieren.

Related Posts Maison Cailler

Wer schreibt hier?

Leave a Comment
You must be logged in to post a comment.
0 comments
    Topo